1. Vorgespräch und Anamnese

In einem ausführlichen Vorgespräch erhalten Sie viel Information über Hypnose und die Funktion von Gehirn, Verstand und Psyche. Sie erfahren, was Hypnose ist und kann - und was nicht. Natürlich erläutern wir Ihnen auch den genauen Ablauf einer Hypnosetherapie.

2. Klärung offener Fragen und Abbau allfälliger Bedenken/Ängste

Sie haben nun die Möglichkeit, alle noch bestehenden Zweifel und offenen Fragen aufzubringen. Wir beantworten diese offen und ehrlich. Ziel ist die Maximierung von Klarheit und Vertrauen des Klienten sowie die Minimierung von Zweifeln und Ängsten. Zusammen mit Ihrem vorbehaltlosen Willen zur positiven Veränderung sind dies die unabdingbaren Voraussetzungen für den Start und den Erfolg der Therapie.

3. Persönliche Zieldefinition und Rollenklärung

Hier geht es um Ihre Erwartungen an Ihre persönliche Verbesserung: Was soll sich ändern? Wie soll sich das Resultat anfühlen? Auch die Rollen werden geklärt: Welche Rolle und Verantwortung haben Sie in Ihrem persönlichen Verbesserungsprozess? Sind Sie dazu bereit? Welche Rolle und Aufgabe hat der Therapeut?

4. Einleitung der Hypnose und Hypnosetherapie

Sie werden in einen wunderbaren, entspannten Trance-Zustand geleitet, in welcher die Aufmerksamkeit nach innen gerichtet und die Konzentration erhöht ist. In diesem veränderten Bewusstseinszustand ist ein direkter Kontakt mit dem Unterbewusstsein möglich, wo wir in Ihrer Lebensgeschichte zu den - bewusst nicht mehr erinnerbaren - Auslösern und Verstärkern Ihres Therapiethemas gelangen. Mit verschiedenen Techniken erfolgt eine emotionale Neutralisierung dieser Situationen und Ihre Stärkung im zukünftigen Umgang im Bereich des Themas. Als Ergebnis davon hat das Erlebte keine emotionalen Anker mehr, sondern besteht nur noch als neutrale Erinnerung. Das Thema beeinträchtigt nun Ihr Leben nicht mehr, und Sie fühlen sich buchstäblich erleichtert und schreiten gestärkt und souveräner in Ihre Zukunft. Tönt einfach, und ist es auch - für jedermann/frau.

5. Auflösung der Hypnose und Nachgespräch

Nach der Therapie begleiten wir sie sanft aus der Hypnose. Im Nachgespräch haben Sie die Möglichkeit, über die soeben erlebte Sitzung und das Erfahrene zu sprechen. Gemeinsam vereinbaren wir das weitere Vorgehen.

6. Feedback und Nachfrage

Natürlich interessiert es uns, wie es Ihnen in der Zeit nach der Sitzung geht und ob Ihnen die Therapie mit uns das Erreichen Ihres Veränderungszieles ermöglichte. Auf Basis dieser Information können wir Ihnen weitere Unterstützung bieten und uns selbst weiterentwickeln.